Brexit: Das Königreich rettet sich selbst

Brexit: Das Königreich rettet sich selbst

Europäische Unternehmen räumen britischem Binnenmarkt-Zugang höchste Priorität bei Verhandlungen ein. 41 % der europäischen Unternehmen sind der Auffassung, dass Großbritannien nach der EU-Wahl ein eniger attraktiver Investitionsstandort ist.…

Brexit: Ende mit Schrecken

Brexit: Ende mit Schrecken

Deutsche Firmen sehen dem EU-Austritt des Vereinigten Königreichs überwiegend entspannt entgegen. Populistisch, unökonomisch, anachronistisch - über den vielen Spott, mit dem die Europäer den neuen US-Präsidenten Trump überziehen, haben manche ganz vergessen, wo der Siegeszug des neuen Protektionismus begann: in Großbritannien, Europa.…

USA Wirtschaft: Merkel muss Trump stopen

USA Wirtschaft: Merkel muss Trump stopen

Protektionismus schadet dem Welthandel. Der heute international erreichte Wohlstand ist ohne Freihandel und internationale Investitionen undenkbar. Protektionismus, Handelsschranken und Strafzölle würden diesen Wohlstand weltweit gefährden. Soweit darf es nicht kommen.…

Oxfam-Bericht: Soziale Ungleichheit weit dramatischer als bisher bekannt

Oxfam-Bericht: Soziale Ungleichheit weit dramatischer als bisher bekannt

Die weltweite soziale Ungleichheit ist deutlich dramatischer als bisher bekannt – und nimmt weiter zu: Die acht reichsten Männer der Welt besaßen im Jahr 2016 zusammengenommen 426 Milliarden US-Dollar und damit mehr als die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung (3,6 Milliarden Menschen mit insgesamt 409 Milliarden US-Dollar).…

NRW-Landesregierung lobt Gabriels Rückzieher bei Strompreisreform

NRW-Landesregierung lobt Gabriels Rückzieher bei Strompreisreform

Energiewende: Erneuerbare Energien legen zu, Kohleverstromung und Verbrauch sinken / Tempo zu langsam, um Klima- und Effizienzziele zu erreichen: Im Norden und Osten des Landes wird darum besonders viel für die Energiewende gezahlt, im Westen und Südwesten hingegen besonders wenig.…

Festnahme eines VW-Managers in USA

Festnahme eines VW-Managers in USA

Folgen des Abgasskandals für VW und Wiedergutmachungsversuche auf dem US-Markt: Volkswagen hat viele Baustellen. Auf der Automesse in Detroit etwa gilt es vor allem, die Zuneigung der Amerikaner für die deutsche Marke neu zu entflammen - eine Liebe, die nach dem Bekanntwerden von "Dieselgate" erkaltet war.…

Ford streicht Werk in Mexiko wegen Donald Trump

Ford streicht Werk in Mexiko wegen Donald Trump

Trump-Drohung reicht: Ford verzichtet auf Werk in Mexico: Der designierte US-Präsident Donald Trump hat es mit seinen gefürchteten Twitter-Botschaften auch bei Ford geschafft. Ford-CEO Mark Field hat am Dienstag in Detroit in einer Pressekonferenz bekanntgegeben, Ford werde auf das Projekt einer Automobilfabrik in Mexico verzichten.…

Negativzins bei Unternehmensanleihen – EZB betreibt Wohlstandsdiebstahl

Negativzins bei Unternehmensanleihen – EZB betreibt Wohlstandsdiebstahl

Die Tätigkeit der EZB auf dem Markt für Unternehmensanleihen hat direkte Auswirkungen: Zum einen sinken die Renditen und zum anderen erhöht sich die Marktenge in diesem Sektor. Fehlallokationen und Kapitalverzehr werden befördert, weil die EZB aus politischen Gründen die so dringend notwendigen Marktanpassungen zu verhindern sucht.…

EU-Gipfel: Keine Milliarden für die Rüstungsindustrie

EU-Gipfel: Keine Milliarden für die Rüstungsindustrie

Nicht nur unter ethischen, sondern auch unter rein logischen Gesichtspunkten ist klar: Einerseits in Sonntagsreden immer davon zu sprechen, die Ursachen von Fluchtbewegungen müssten bekämpft werden, andererseits aber die Woche über Rüstungsexporte in Krisenregionen zuzulassen, passt nicht zusammen.…

Alice Weidel: Bundesregierung schiebt Eurokrise auf die lange Bank – Das kommt uns immer teurer zu stehen

Alice Weidel: Bundesregierung schiebt Eurokrise auf die lange Bank – Das kommt uns immer teurer zu stehen

Die Geldflut der EZB zerstört die Marktwirtschaft und spaltet die Gesellschaft. Mario Draghi ist der Pate der Reformverweigerer“, fasste auch Christian Lindner (FDP) die Entscheidung der EZB mit drastischen Worten zusammen. "Vermögende mit Sachwerten werden reicher, Sparer mit kleinen Guthaben treten auf der Stelle.“…

AKW-Betreiber kaufen sich von jeder Verantwortung frei

AKW-Betreiber kaufen sich von jeder Verantwortung frei

Die Atomkonzerne sind weitgehend durchgefallen mit ihren Schadenersatzklagen. Dennoch wird das dummdreiste Vorgehen teilweise belohnt. Über Jahre haben sie Subventionen vom Staat eingestrichen und bei der Atommülllagerung werden sie weitgehend aus der Verantwortung entlassen.…