EP this week: Libor, Terorist Finance Tracking Programme, plenary preparations

In the first full week of 2015, parliamentary committees meet in Brussels to discuss among others the transparency and reliability of benchmarks in financial markets and access to information on the EU-US Terrorist Finance Tracking Programme. In addition political groups are preparing for next week’s plenary, while the development committee participates in the opening event of the European Year for Development.

The economic affairs committee debates on Thursday rules to improve the transparency and reliability of benchmarks that could affect key financial market rates or the pricing of retail financial contracts such as mortgages. The proposal comes after incidents of manipulation of the London Interbank Offered Rate (Libor) and Euro Interbank Offered Rate (Euribor).

On Thursday, the civil liberties committee has a discussion with Emily O’Reilly, European ombudsman and Europol’s data protection supervisor, on Europol’s ref

James Bond kehrt von den Toten zurück: „Skyfall“ als Free-TV-Premiere im ZDF

Ein vermeintlich toter James Bond, ein Anschlag auf die britische Geheimdienstzentrale MI6, ein Rachefeldzug gegen M: Das ZDF zeigt die Free-TV-Premiere des Agententhrillers “James Bond 007 – Skyfall” am Dienstag, 6. Januar 2015, um 20.15 Uhr.

In Istanbul verfolgen Bond (Daniel Craig) und seine Kollegin Eve (Naomie Harris) einen Mann namens Patrice (Ola Rapace). In dessen Besitz befindet sich eine Diskette mit den Namen aller NATO-Agenten, die in weltweit operierende Terror-Netze eingeschleust wurden. Ihre Enttarnung würde ihren sicheren Tod bedeuten. Von London aus gibt M (Judi Dench) Patrice zum Abschuss frei, doch es ist Bond, der verletzt in die Tiefe stürzt. Einige Zeit später wird der Top-Agent offiziell für tot erklärt.

In London gibt es einen Terroranschlag auf den Sitz des Geheimdienstes. Die ersten Namen der Liste erscheinen im Netz. Da taucht Bond wieder in London auf, bereit, nach dem neuen, noch unsichtbaren Feind zu suchen. Eine Spu

Die Jungen haben keine Bange vor 2015

Berlin Da sage noch einer, die Deutschen seien die Angsthasen
dieser Welt, zerfressen von Pessimismus und hätten den Mut zur Zukunft verloren. Nun ist die Welt ja in der Tat leider nicht unbedingt so, dass sie frohgemut stimmt: um sich greifender Terrorismus, kriegsähnliche Zustände in unserer osteuropäischen Nachbarschaft oder das drohende nächste Euro-Fiasko, weil sich Griechenland nicht länger an eingegangene Verpflichtungen halten will. Dass die überwiegende Mehrheit der Deutschen nach einer Studie des BAT-Instituts dennoch optimistisch ins neue Jahr blickt, ist eine gute Botschaft.

Den kompletten Leitartikel lesen Sie unter:

www.morgenpost.de/135961513/

ots.at

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Geisterschiffe mit Flüchtlingen Grausamer Trend Alexandra Jacobson, Berlin

Bielefeld – Dass Schleuserbanden aus der Not der Flüchtlinge
Kapital schlagen, ist keine Neuigkeit. Doch der grenzenlose Zynismus,
mit dem die Täter den Tod der Flüchtlinge in Kauf nehmen, erschreckt
jedes Mal aufs Neue. Jetzt werden heillos überfüllte Schiffe ihrem
Schicksal ohne Besatzung überlassen. Zweimal in dieser Woche sind
führungslose Kähne auf die italienische Küste zugetrieben. Nur knapp
sind die Menschen der Katastrophe entkommen. Das Leid der
Flüchtlinge, die vor allem in Afrika oder Syrien Terror und Krieg
entkommen wollen, ist so groß, dass sie trotz der Lebensgefahr den
unsicheren Weg über das Mittelmeer antreten. Tausende von ihnen haben
diesen letzten Ausweg bereits mit dem Leben bezahlt. Es ist zu
befürchten, dass das Jahr 2015 mit diesem grausamen Trend nicht
brechen wird. Ist es ein Naturgesetz, dass diese
Menschenschmuggler-Mafia andauernd das Leben von Hunderten Menschen
riskiert und die Politik diesem verbrecherischen Treiben hi

Die junge Generation trotzt gelassen negativen Perspektiven

Sicher ist gar nichts mehr – na und? „Egotaktiker“ nennt sie der Bildungsexperte Professor Hurrelmann Sie lieben Smartphones und Internet, wollen gute Schulabschlüsse, fragen ungeniert ihre Eltern um Rat – das ist die Generation der heute 15- bis 30-Jährigen, die sogenannte Generation Y. Die ungewisse Zukunft schockt sie nicht, der Bildungs- und Jugendforscher Professor Dr. […]

Aus einem Land mit Perspektiven will keiner fliehen

Menschenpflicht der Solidarität

Aus einem Land mit Perspektiven will keiner fliehen

Wann ist das Boot voll? Angesichts der Dramen im Mittelmeer mit den überfüllten und gekenterten Seelenverkäufern erscheint diese Frage zynisch. Aber sie schwebt nun einmal über der politischen Diskussion. Natürlich kostet es Geld, Flüchtlinge aufzunehmen. Der Präsident des Ifo-Instituts, Professor Hans-Werner Sinn, kommt in einer neuen Berechnung jedenfalls zu diesem Schluss, der eine gegenteilige Analyse […]

Bundestagspräsident fordert von den Deutschen „mehr Souveränität und Gelassenheit“

Lammert betont Deutschlands Interesse an Zuwanderung

Lammert dämpft Ängste vor dem neuen Jahr – „Wir hatten in Deutschland und Europa noch nie bessere Verhältnisse als heute“ Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die Bundesbürger mit Blick auf das neue Jahr zu mehr Gelassenheit aufgefordert angesichts der Herausforderungen durch Flüchtlinge, Terrorgefahr oder Bürgerkriege am Rande Europas. In einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ […]

1 152 153 154