Im März steigt die Zahl akuter Depressionen

Wenn der Frühling depressiv macht

Im März steigt die Zahl akuter Depressionen

Ab März leiden viele Menschen unter der Frühjahrsmüdigkeit. Meistens verschwinden die lästigen Symptome ganz von alleine. Dauern sie jedoch länger als 2 Wochen an, kann es sich um eine Frühjahrsdepression handeln. Eine Depression ist im Gegensatz zur Frühjahrsmüdigkeit eine ernstzunehmende psychische Erkrankung.

Massendepression: Deutsche sorgen sich um ihre Zukunft

Frauen pessimistischer als Männer

Massendepression: Deutsche sorgen sich um ihre Zukunft

Nur knapp ein Drittel der Deutschen (32 Prozent) blickt zuversichtlich in die Zukunft. Das ergab eine aktuelle Umfrage (1) im Auftrag der Deutschen Bank und der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“. In Leipzig leben die unzufriedensten Arbeitnehmer in Deutschland, in München dagegen die glücklichsten.