Team Laschet – so bunt wie NRW

Kabinett des Proporzes

Team Laschet – so bunt wie NRW

Der neue Ministerpräsident hat beim Poker um sein Landeskabinett das Blatt ganz eng an der Brust gespielt. Bis zur Bekanntgabe der Regierungsmannschaft drangen kaum Namen nach draußen, was im geschwätzigen Politikbetrieb für sich eine Kunst ist. Herausgekommen ist ein Personaltableau, das ziemlich gut ausbalanciert wirkt. Treue Wasserträger wie Lienenkämper, Scharrenbach und Biesenbach werden belohnt.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron dankt Düsseldorf für den Grand Départ 2017

Tour de Chance : 198 Radprofis

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron dankt Düsseldorf für den Grand Départ 2017

15.000 begeisterte Radsportfans kamen in die Altstadt und feierten die Radstars, die am 1. Juli mit einem Zeitfahren an der Messe Düsseldorf in die Tour de France 2017 starten. Gelungener Auftakt der Tour de France 2017 auf dem Burgplatz in Düsseldorf: Auf der Bühne des Tour-Veranstalters A.S.O. präsentierten sich am Donnerstag, 29. Juni, die 22 Teams mit ihren 198 Fahrern – eingebettet in ein rund dreistündiges, kurzweiliges Programm. Moderiert wurde die Teampräsentation von den früheren deutschen Radsportstars Marcel Wüst und Jens Voigt.

Hannelore Kraft: Die Bayern schaffen wir auch noch

IW-Studie: Steuerbelastung in NRW stärker gestiegen als im Bund

Hannelore Kraft: Die Bayern schaffen wir auch noch

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft sagt Bayern knapp drei Wochen vor der Landtagswahl im bevölkerungsreichsten Bundesland den Kampf um die ökonomische Vorreiterrolle in Deutschland an. „Wir haben zuletzt ein Wachstum von 1,8 Prozent erreicht, das heißt nur noch 0,1 hinterm Bund und 0,3 hinter Bayern.

Fall Amri: Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Polizei beobachtete Attentäter mit als gewaltbereit geltenden Islamisten

Fall Amri: Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Ein bekanntgewordenes Schreiben des Generalbundesanwaltes Peter Frank zum Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri setzt die NRW-Landesregierung erheblich unter Druck. Das berichtet das Westfalen-Blatt.

Weltgesundheitstag: Uni-Klinik Düsseldorf muss Schlechterstellung von Beschäftigten beenden

100.000 zusätzliche Pflegekräfte gegen hohen Krankenstand im Krankenhaus!

Weltgesundheitstag: Uni-Klinik Düsseldorf muss Schlechterstellung von Beschäftigten beenden

Der heutige 7. April ist als Gründungstag der WHO Weltgesundheitstag. DIE LINKE bringt an diesem Tag die Arbeitsbedingungen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen in das Bewusstsein der Öffentlichkeit. Ein Beispiel für schlechte Arbeitsbedingungen stellen die Tochtergesellschaften des Universitätsklinikums Düsseldorf dar.

NRW als einsame Insel inmitten Europas?

Europaminister Lersch-Mense: 60 Jahre Römische Verträge bedeuten für NRW Verpflichtung und Ansporn zugleich

NRW als einsame Insel inmitten Europas?

NRW geht überall voran, doch schon lange folgt niemand mehr. Nordrhein-Westfalen ist nicht die ‚Insel der Glückseligen‘, sondern Industriestandort im Herzen Europas. Also Schluss mit immer neuen ‚Insel-Lösungen‘ und Vorgaben, die nur in NRW gelten.

Düsseldorf: Luxus-Hochhäuser am Rheinturm

Wohnen am Rheinturm

Düsseldorf: Luxus-Hochhäuser am Rheinturm

Sowohl der Rheinturm als auch der Landtag weisen aufgrund ihrer Architektur und ihrer städtebaulichen Lage erhaltenswerte Alleinstellungsmerkmale auf. Im Umfeld des Fernmeldeturms befinden sich allerdings neben dem historischen kleineren Hafengebäude verschiedene teilweise eingegrünte Stellplatzanlagen, die heute die Freiraum- und Grüngestaltung in diesem Bereich beeinträchtigen und unterbrechen.

Ryanair will ab Düsseldorf fliegen

Streit zwischen Sofort-Entschädiger und Airline eskaliert

Ryanair will ab Düsseldorf fliegen

Der Billigflieger Ryanair möchte Verbindungen ab Düsseldorf anbieten. Das sagte Ryanair-Vorstand David O’Brien der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“. Er habe regelmäßigen Kontakt zur Geschäftsführung des Flughafens Düsseldorf. Bisher sei es aber nicht möglich gewesen, ihm ausreichend Flugrechte anzubieten.

Anti-Wohnungs-Steuer: Rot-Grün quetscht die Menschen aus

Steigende Mieten, Wohnungsnot - Versagt die Mietpreisbremse?

Anti-Wohnungs-Steuer: Rot-Grün quetscht die Menschen aus

Die Mieten in deutschen Großstädten explodieren und Wohnen wird immer teurer. Viele Bürger können sich derart hohe Wohnkosten nicht leisten. Die SPD fordert eine Verschärfung der Mietpreisbremse, um einen gerechteren Wohnungsmarkt zu schaffen. Dabei ist die SPD mit ihrer Politik der eigentliche Preistreiber für unbezahlbare Mieten.

1 2 3 5