Hannelore Kraft: Die Bayern schaffen wir auch noch

IW-Studie: Steuerbelastung in NRW stärker gestiegen als im Bund

Hannelore Kraft: Die Bayern schaffen wir auch noch

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft sagt Bayern knapp drei Wochen vor der Landtagswahl im bevölkerungsreichsten Bundesland den Kampf um die ökonomische Vorreiterrolle in Deutschland an. „Wir haben zuletzt ein Wachstum von 1,8 Prozent erreicht, das heißt nur noch 0,1 hinterm Bund und 0,3 hinter Bayern.

Fall Amri: Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Polizei beobachtete Attentäter mit als gewaltbereit geltenden Islamisten

Fall Amri: Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Ein bekanntgewordenes Schreiben des Generalbundesanwaltes Peter Frank zum Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri setzt die NRW-Landesregierung erheblich unter Druck. Das berichtet das Westfalen-Blatt.

Weltgesundheitstag: Uni-Klinik Düsseldorf muss Schlechterstellung von Beschäftigten beenden

100.000 zusätzliche Pflegekräfte gegen hohen Krankenstand im Krankenhaus!

Weltgesundheitstag: Uni-Klinik Düsseldorf muss Schlechterstellung von Beschäftigten beenden

Der heutige 7. April ist als Gründungstag der WHO Weltgesundheitstag. DIE LINKE bringt an diesem Tag die Arbeitsbedingungen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen in das Bewusstsein der Öffentlichkeit. Ein Beispiel für schlechte Arbeitsbedingungen stellen die Tochtergesellschaften des Universitätsklinikums Düsseldorf dar.

NRW als einsame Insel inmitten Europas?

Europaminister Lersch-Mense: 60 Jahre Römische Verträge bedeuten für NRW Verpflichtung und Ansporn zugleich

NRW als einsame Insel inmitten Europas?

NRW geht überall voran, doch schon lange folgt niemand mehr. Nordrhein-Westfalen ist nicht die ‚Insel der Glückseligen‘, sondern Industriestandort im Herzen Europas. Also Schluss mit immer neuen ‚Insel-Lösungen‘ und Vorgaben, die nur in NRW gelten.

Düsseldorf: Luxus-Hochhäuser am Rheinturm

Wohnen am Rheinturm

Düsseldorf: Luxus-Hochhäuser am Rheinturm

Sowohl der Rheinturm als auch der Landtag weisen aufgrund ihrer Architektur und ihrer städtebaulichen Lage erhaltenswerte Alleinstellungsmerkmale auf. Im Umfeld des Fernmeldeturms befinden sich allerdings neben dem historischen kleineren Hafengebäude verschiedene teilweise eingegrünte Stellplatzanlagen, die heute die Freiraum- und Grüngestaltung in diesem Bereich beeinträchtigen und unterbrechen.

Ryanair will ab Düsseldorf fliegen

Streit zwischen Sofort-Entschädiger und Airline eskaliert

Ryanair will ab Düsseldorf fliegen

Der Billigflieger Ryanair möchte Verbindungen ab Düsseldorf anbieten. Das sagte Ryanair-Vorstand David O’Brien der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“. Er habe regelmäßigen Kontakt zur Geschäftsführung des Flughafens Düsseldorf. Bisher sei es aber nicht möglich gewesen, ihm ausreichend Flugrechte anzubieten.

Anti-Wohnungs-Steuer: Rot-Grün quetscht die Menschen aus

Steigende Mieten, Wohnungsnot - Versagt die Mietpreisbremse?

Anti-Wohnungs-Steuer: Rot-Grün quetscht die Menschen aus

Die Mieten in deutschen Großstädten explodieren und Wohnen wird immer teurer. Viele Bürger können sich derart hohe Wohnkosten nicht leisten. Die SPD fordert eine Verschärfung der Mietpreisbremse, um einen gerechteren Wohnungsmarkt zu schaffen. Dabei ist die SPD mit ihrer Politik der eigentliche Preistreiber für unbezahlbare Mieten.

Zentralratspräsident Schuster: Bedrohung durch Rechtsextremisten für Juden weiterhin aktuell

Zentralrat der Juden erleichtert über Festnahme in Düsseldorf

Zentralratspräsident Schuster: Bedrohung durch Rechtsextremisten für Juden weiterhin aktuell

Wehrhahn-Anschlag im Jahr 2000: 50 Jahre alter Verdächtiger in Ratingen festgenommen: Der mutmaßliche „Bomber von Düsseldorf“ soll im Sommer 2000 mit einem Anschlag zehn Menschen teils schwer verletzt haben. Der Mann war als Neonazi bekannt. Alle Opfer waren Ausländer, sechs von ihnen waren Juden.

Düsseldorf OB Geisel erleichtert: NRW-Polizei nimmt Verdächtigen von Wehrhahn-Anschlag fest

Handgranatenfund in Düsseldorf-Wehrhahn: Verschleppte Ermittlungen trotz starker Indizien

Düsseldorf OB Geisel erleichtert: NRW-Polizei nimmt Verdächtigen von Wehrhahn-Anschlag fest

Fast 17 Jahre nach dem Bombenanschlag am Düsseldorfer S-Bahnhof Wehrhahn mit überwiegend jüdischen Verletzten hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen, auf den antifaschistische Gruppen bereits einen Tag nach der Tat am 27. Juli 2000 hingewiesen hatten.

Stadt prüft Lkw-Fahrverbote – Kölner Polizeichef fürchtet nach Berliner Attentat Nachahmer

Düsseldorf gedenkt der Opfer des Anschlags in Berlin

Stadt prüft Lkw-Fahrverbote – Kölner Polizeichef fürchtet nach Berliner Attentat Nachahmer

Nach dem Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt warnt der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies vor Nachahmern. „Ich habe immer die Sorge, dass es Nachahmer gibt. Es gibt nichts Schlimmeres, als dann sagen zu müssen: Wir hätten etwas tun können und haben es nicht getan“, sagte Mathies dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.