Fipronil-Skandal: Hoher Millionenschaden für Bauern in Deutschland und Niederlanden erwartet

Lebensmittelskandal: Das Ei als Risikofaktor

Fipronil-Skandal: Hoher Millionenschaden für Bauern in Deutschland und Niederlanden erwartet

Der Fipronil-Skandal hat Sachsen-Anhalt erreicht. Nach Informationen der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Wochenendausgabe) gelangten mit dem Insektengift belastete Eier aus mindestens drei betroffenen niederländischen Betrieben in den Lebensmittelhandel im Land. In einem Rewe-Markt in Sangerhausen (Mansfeld-Südharz) wurden noch am Freitag verseuchte Eier angeboten.