Pro und Contra zu neuen Kita-Streiks

Bsirskes Dilemma

Pro und Contra zu neuen Kita-Streiks

Bei einer Tarifpartnerschaft tragen beide Seiten Verantwortung für das Gelingen. Also müssen sich beide bewegen. Es ist legitim, die Schlichtung nicht zu akzeptieren. Jetzt muss es die Verhandlung am Donnerstag aber bringen. Die Arbeitgeber müssen drauflegen, die Gewerkschaften von den zehn Prozent herunter. In der Bevölkerung gäbe es kein Verständnis, wenn sich eine Seite zurücklehnt und trotzig auf Maximalforderungen pocht. Wir sind hier doch nicht im Kindergarten. Mitteldeutsche Zeitung

Kita-Erzieherinnen streiken unbefristet

93,44 Prozent der ver.di-Mitglieder in Urabstimmung für unbefristeten Streik ab Freitag

Kita-Erzieherinnen streiken unbefristet

Der Streik wird am Freitag mit einem spürbaren und starken bundesweiten Signal beginnen. Danach wird er in vielen Einrichtungen zunächst dauerhaft fortgeführt – notfalls auch über Pfingsten.