Wagenknecht bezeichnet Exportüberschuss als Ergebnis gezielter Politik

Bauernpräsident Rukwied zu 60 Jahre Europäische Union

Wagenknecht bezeichnet Exportüberschuss als Ergebnis gezielter Politik

Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat den hohen deutschen Exportüberschuss als „Ergebnis einer gezielten Politik“ der Bundesregierung bezeichnet. „Schäubles oberlehrerhafte Rechtfertigung der gigantischen deutschen Handelsbilanzüberschüsse ist in Wirklichkeit allein im Interesse der deutschen Exportindustrie“, sagte Wagenknecht der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“.

Unruhe in Europa macht Mittelstand nervös

Geschäftsklima der kleinen und mittleren Unternehmen gibt im Juni spürbar nach

Unruhe in Europa macht Mittelstand nervös

Die Beurteilung der aktuellen Geschäftslage verschlechtert sich um 2,1 Zähler auf 22,1 Saldenpunkte. Der Ausblick trübt sich leicht ein, die Erwartungen der Mittelständler sinken um 0,5 Zähler auf 6,4 Saldenpunkte.

Gabriel: Neue Regeln zur Kontrolle von Rüstungsgütern

Entscheidende Verbesserung bei Kontrolle von Rüstungsexporten

Gabriel: Neue Regeln zur Kontrolle von Rüstungsgütern

Deutschland übernimmt Vorreiterrolle in der EU: Kontrolllücken beim Export von Auswertesystemen für Telefonie sowie bei Dienstleistungen zu Überwachungstechnik werden geschlossen.

Neuer Rekordwert bei Exporten der deutschen Elektroindustrie

Deutsche Elektroexporte 2014 auf Allzeithoch

Neuer Rekordwert bei Exporten der deutschen Elektroindustrie

Die Exporte der deutschen Elektroindustrie haben im Jahr 2014 einen neuen Rekordwert erreicht. Im gesamten vergangenen Jahr stiegen die Branchenausfuhren um 4,9 Prozent auf 165,5 Milliarden Euro. „Erstmals überhaupt wurde die Marke von 160 Milliarden Euro überschritten“, sagte ZVEI-Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann. Das bisherige Allzeithoch aus dem Jahr 2012 hatte bei 159,9 Milliarden Euro gelegen. […]