Regierungskrise in Niedersachsen

Oppermann fordert Aufklärung der Hintergründe von Twestens Wechsel zur CDU

Regierungskrise in Niedersachsen

Was ist nur in Deutschland los? Die Autokonzerne betrügen ihre Kunden und kommen mit einem lächerlichen Software-Update davon, ein Grüner lädt CDU-Vize Julia Klöckner zur Vorstellung seines Buches ein und zum Wochenende platzt die politische Bombe.

Oppermann: NRW-SPD hat auf die falschen Themen gesetzt

Abschneiden der SPD: Mut zur Opposition

Oppermann: NRW-SPD hat auf die falschen Themen gesetzt

Die seit 2010 regierende rot-grüne Landesregierung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft musste herbe Verluste einstecken: Die SPD sackte um fast neu Prozent ab. Die Grünen verloren 5, 3 Prozent. Hannelore Kraft tritt nach der SPD-Wahlniederlage von ihrem Amt als Landesvorsitzende und als stellvertretende Bundesvorsitzende zurück.

Oppermann: Merkel soll Trump von Weltoffenheit überzeugen

Merkel fährt "neugierig" und selbstbewusst zu Trump

Oppermann: Merkel soll Trump von Weltoffenheit überzeugen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) reist mit Zuversicht zum neuen US-Präsidenten Donald Trump. Der „Saarbrücker Zeitung“ sagte Merkel kurz vor ihrer Abreise: „Es ist immer besser, miteinander zu reden als übereinander.“ Das erste persönliche Treffen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Donald Trump musste zunächst wegen eines Schneesturms verschoben werden.

Asylpaket II: Festung mit menschlichem Antlitz

SPD-Fraktionschef Oppermann "entsetzt" über lange Bearbeitungszeit der Asylanträge - "De Maizière hat seine Hausaufgaben nicht gemacht"

Asylpaket II: Festung mit menschlichem Antlitz

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat Innenminister Thomas de Maizière (CDU) in der Asylpolitik scharf kritisiert. Bei den Abschiebungen habe der Minister „seine Hausaufgaben nicht gemacht“, sagte Oppermann der „Saarbrücker Zeitung“.

Oppermann: Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Es regiert die Angst

Oppermann: Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. „Ich fand die nationalistische Antrittsrede des neuen Präsidenten abstoßend“, sagte Oppermann dem Berliner „Tagesspiegel“. Deutschland und Europa müssten nun sehr genau darauf achten, dass ihre Interessen auch unter den neuen Machtverhältnissen in den USA gewahrt blieben, mahnte der SPD-Politiker: „Europa muss enger zusammen rücken.“

Politische Prostitution: Käufliche SPD Politiker

SPD-Fraktionsvize Högl räumt Fehler ihrer Partei ein

Politische Prostitution: Käufliche SPD Politiker

SPD-Sponsoringskandal: Miet‘ Dir einen Minister: Die SPD-Agentur Network Media GmbH (NWMD) bietet Unternehmen und Lobbyisten exklusive Gespräche mit Spitzenpolitikern gegen Geld an. Die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Eva Högl, hat Fehler ihrer Partei im Zusammenhang mit bezahlten Auftritten von SPD-Politikern bei Diskussionsrunden eingeräumt.

Deutschland braucht einen Außenminister – Warten auf Schulz

SPD-Fraktionschef beharrt auf Anspruch auf das Außenministerium

Deutschland braucht einen Außenminister – Warten auf Schulz

Dass diese Rechnung von Sigmar Gabriel aufgehen könnte, war nicht zu erwarten. Aber der SPD-Vorsitzende brachte damit die CDU/CSU so sehr in Zugzwang, dass am Ende tatsächlich nur noch Frank-Walter Steinmeier übrig blieb. Nach dem Willen von Gabriel soll Martin Schulz nach seiner Amtszeit als Präsident des Europäischen Parlamentes Frank-Walter Steinmeier als deutschen Außenminister beerben.

Arbeitslose Flüchtlinge: Sind Merkels Wundermenschen überqualifiziert?

SPD appelliert an Konzerne: Mehr Stellen für Flüchtlinge schaffen

Arbeitslose Flüchtlinge: Sind Merkels Wundermenschen überqualifiziert?

Die Hoffnung der Wirtschaft, Heerscharen hochqualifizierter Facharbeiter stünden nun dem deutschen Arbeitsmarkt zur Verfügung, erwies sich als Illusion. Dennoch kommt mit den Flüchtlingen ein enormes Potenzial ins Land. Statt über fehlende Qualifikation zu klagen, sollten Unternehmer also lieber mehr Ausbildungsplätze schaffen. Und der Staat sollte die Zahl der Sprach- und Integrationskurse erhöhen. All das wird natürlich Geld kosten. Aber es wäre gut investiert. Rhein-Neckar-Zeitung

Staat Erdogan – Ist die Türkei ein verlässlicher Partner?

„Mama Merkel“ statt „eiserne Kanzlerin“

Staat Erdogan – Ist die Türkei ein verlässlicher Partner?

SPD-Fraktionschef Oppermann fordert besseren Schutz der EU-Außengrenze, falls das Abkommen mit der Türkei scheitert. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat seinen langjährigen Vertrauten Binali Yildirim als Ministerpräsident und gleichzeitig neuen Vorsitzenden seiner Regierungspartei AKP bestätigt.