Brüssel: Wegen Terrors geschlossen

Europas Symbol Brüssel

Die Belgier, ohnehin wurstiger als die französischen Nachbarn, fühlen sich verunsichert, aber in ihrer Lebensart durch die islamistischen Krieger bislang nicht wirklich herausgefordert.

Signifikante Zunahme terroristischer Aktivitäten

2014 fielen 32.658 Menschen dem Terrorismus zum Opfer

Die Zahl der Todesfälle durch Terrorismus ist im letzten Jahr um 80 % auf bisherigen Höchststand gestiegen; wirtschaftliche Kosten des Terrorismus weltweit auf einem Allzeithoch von 52,9 Milliarden US-Dollar.

Erfolg der Lobbyisten aus den großen Konzerne

EU und Internet

Wer sich nicht von dem Wortungetüm »Netzneutralität« abschrecken lässt, wird sehr schnell entdecken, um was es wirklich geht: Es beginnt die Ära, in der einige große Anbieter das Internet unter sich aufzuteilen versuchen.

In Armut geeint – zur Bertelsmann-Studie über soziale Gerechtigkeit in der EU

Zur sozialen Ausgrenzung der jüngeren Generation in einigen EU-Ländern

Erinnert sich noch wer? Die Kameras hatten alle Mühe, sämtliche EU-Spitzenvertreter gemeinsam aufs Bild zu bringen. Keiner wollte abseits stehen. Schließlich ging es um ein Mega-Thema: der extrem hohen Jugendarbeitslosigkeit in Europa endlich den Kampf anzusagen und für Besserung zu sorgen. So war das im Sommer vor zwei Jahren bei einem Gipfeltreffen im Berliner Kanzleramt. […]

Merkel hat die Zukunft nicht im Blick

Fehlende Peilung

Beim Umgang mit den Migranten wurde zwischen Ost und West erneut eine Kluft sichtbar, und auch die Nachbarn beiderseits des Rheins sind sich nicht überall einig.

Merkel und Hollande mit zu viel Vergangenheit und zu wenig Zukunft

Merkel und Hollande im EU-Parlament

Merkel hat – recht spät – ihre Politik erklärt und das Thema zur Chefsache erklärt. Einen Lösungsweg konnte sie nur skizzieren. Weiter ist derzeit niemand. Die Frage wird sein, ob beide nun die Partner zu einer gemeinsamen EU-Politik bewegen können und wie lange der Appell zur Geduld trägt. Badische Zeitung

Datenschutz-Urteil des EuGH

Welle im Datenhafen

Das „Facebook-Urteil“ des Europäischen Gerichtshofs ist eine Sensation, die nicht überrascht. Die Richter haben einen juristischen Tsunami ausgelöst und klargestellt, dass auch im internationalen Datenschutz ein Hafen nicht deshalb sicher ist, nur weil man ihn dazu erklärt.

Wahlausgang in Portugal – Die Portugiesen sind müde

Portugal nach der Wahl

Wahlausgang in Portugal – Die Portugiesen sind müde

Wenn Portugiesen zur Wahl gerufen werden, stimmen sie immer wieder für eine der beiden großen Parteien. Diesmal mehrheitlich für die Bürgerlichen unter Ministerpräsident Coelho. Es ist kein Triumph und erst recht kein Beweis uneingeschränkten Vertrauens.