Bio-Hautpflege in der kalten Jahreszeit

Ständige Temperaturwechsel bringen die Haut häufig aus dem Gleichgewicht

Insbesondere in den Wintermonaten wird die empfindliche Gesichtshaut durch Wind, Kälte und trockene Heizungsluft stark beansprucht. Neigt die Haut zu Trockenheit, werden die ständigen Temperaturwechsel meistens zum Problem.

Um die sensible Gesichtshaut auf natürliche Weise zu pflegen und zu schützen, sollten daher feuchtigkeitsspendende Cremes, möglichst ohne Parabene und Mineralöle, verwendet werden, wie beispielsweise die Bio-Gesichtscreme “Paya” (erhältlich in Apotheken). Sie versorgt, dank der natürlichen Hyaluronsäure und dem Extrakt aus der vitaminreichen Papaya-Frucht, die Haut mit Feuchtigkeit und gleicht Zellschäden aus. Weitere hautpflegende Inhaltsstoffe wie Panthenol, Vitamin E und Hamamelis verbessern die Hautstruktur sichtbar.

Die rein pflanzlichen Inhaltsstoffe (größtenteils aus biologischem Anbau) wirken zudem der Faltenbildung entgegen und lassen den Teint erstrahlen. Hierzu der Karlsruher Dermatologe Dr. Dirk Meyer-Rogge: “Der Papaya-Extrakt reguliert offenbar den Feuchtigkeitshaushalt der Haut. Bereits nach kurzer Zeit gehen Hauttrockenheit und Spannungsempfinden deutlich zurück – die Haut wird glatter und zarter, sie regeneriert sich. So wird gestresste Haut auch vor dem vorzeitigen Alterungsprozess geschützt. Falten an Wangen und Augenwinkeln können somit reduziert werden.”

In unseren Rezepturen verbinden wir moderne medizinische Erkenntnisse mit traditioneller Heilkunst. Wirkstoffe aus der Natur werden zu hochwertigen Gesundheitsprodukten verarbeitet.

Immer mehr Menschen vertrauen auf die Vorbeugung und Behandlung mit Naturprodukten. Hier einen Ansatz zu schaffen und neue Kombinationen wirksamer pflanzlicher Bestandteile in zeitgemäßen Anwendungsformen zu entwickeln, ist unser Ziel.

Kontakt
Hansapharm Media GmbH
Evelyn Hargens
Sportallee 41
22335 Hamburg
040-3906010
info@hansapharm-media.de

http://www.hansapharm-media.de

Der Artikel Bio-Hautpflege in der kalten Jahreszeit erschien zuerst auf Artikel-Presse.de Nachrichten im Mittelpunkt.

DasParlament

Ihre Meinung ist wichtig!

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.