Landwirte sorgen für gesundes und hochwertiges Lebensmittel

„Tägliche harte Arbeit für hochwertiges Lebensmittel“

Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt hat heute (30. Mai 2015) anlässlich des Tages der Milch die Arbeit der sächsischen Landwirte gewürdigt. „Unsere Landwirte sorgen mit ihren täglichen Anstrengungen für ein gesundes und hochwertiges Lebensmittel“, sagte der Minister bei der Zentralveranstaltung der sächsischen Land- und Milchwirtschaft in Jahnsdorf (Erzgebirgskreis). „Die sächsischen Kühe geben im Durchschnitt im Jahr 9 271 Kilogramm Milch. Das ist im deutschlandweiten Vergleich ein Spitzenwert. Die Qualität der sächsischen Milch ist ebenso herausragend. Fast 100 Prozent der Milch von sächsischen Kühen konnte 2014 wie auch in den vergangenen Jahren in die Güteklasse 1 eingestuft werden. Das zeigt, dass unsere Kühe gesund sind, sie sich wohlfühlen und die Landwirte eine hervorragende Arbeit leisten.“

Der gegenwärtige Milchpreis würde den Wert der Arbeit der Landwirte allerdings nicht wiederspiegeln, so Schmidt. „Die Betriebe erhalten zurzeit rund 30 Cent pro Liter, das ist an der Grenze der Wirtschaftlichkeit.“

Am Vormittag hatte Schmidt in Ottendorf (Landkreis Mittelsachsen) die neue Milchviehanlage der Landwirtschaftsgenossenschaft e. G. Ottendorf/Krumbach eröffnet. „Hier ist ein neuer Milchviehstall mit einem modernen Melkzentrum entstanden“, sagte der Minister. „Das Melkkarussel ist auf dem neuesten Stand der Technik und bietet einen verbesserten Melkkomfort, der für die Tiere weniger Stress bedeutet. Außerdem haben sich mit der neuen Milchviehanlage auch die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter verbessert. Mit den Investitionen in Tierwohl und Nachhaltigkeit hat sich die Landwirtschaftsgenossenschaft fit für die Zukunft gemacht.“ Die Landwirtschaftsgenossenschaft hat in die neue Milchviehanlage rund 2,9 Millionen Euro investiert. Der Freistaat Sachsen hat das Bauvorhaben mit rund 1,1 Millionen Euro über die Förderrichtlinie „Land- und Ernährungswirtschaft“ unterstützt.

Hintergrund:

In Sachsen erzeugen ca. 190 000 Milchkühe in knapp 1 400 Haltungen pro Jahr etwa 1,7 Millionen Tonnen Milch. Die Leistung der sächsischen Kühe betrug 2014 nach den Ergebnissen der Milchleistungsprüfung 9 271 Kilogramm Milch je Kuh und Jahr. Damit gehören die sächsischen Kühe zu den leistungsfähigsten in Deutschland.

In den sächsischen Molkereien wird aus fast 50 Prozent der angelieferten Milch Käse hergestellt. Aus mehr als 30 Prozent werden Frischmilcherzeugnisse, wie Joghurt, Desserts, Sauermilchquarkkäse sowie sonstige Produkte für die Lebens- und Futtermittelindustrie. Mitteilungen des Landes Sachsen

DasParlament

Ihre Meinung ist wichtig!

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.