Deutsche wünschen sich Schutz vor Mieterhöhung

Über Nebenkostennachzahlungen und Mieterhöhungen freut sich niemand. 61 Prozent der Deutschen würden sich sogar dagegen versichern, wenn es möglich wäre. Der Schutz vor Mieterhöhungen steht im Ranking der Wunschversicherungen der Bundesbürger ganz oben. Das ergibt eine onlinerepräsentative Umfrage des Marktforschers Toluna im Auftrag des Versicherungs-Start-ups Community Life (http://www.communitylife.de). 1.005 Deutsche wurden befragt, vor welchen Tücken […]

„Den Wandel der Arbeitswelt gemeinsam gestalten – mit guter Arbeit“

„Voraussetzung für ein modernes, zukunftsfähiges Sachsen ist gute, zukunftsfähige Arbeit mit fairen Löhnen“, so Arbeitsminister Martin Dulig heute bei der Mai-Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Zwickau.

„Sachsen hat sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt. Das zeigen nicht zuletzt die aktuellen Arbeitsmarktzahlen. Mit 182.352 sind 6,6 Prozent weniger Arbeitslose gemeldet, als noch vor einem Jahr. Und: Mit mehr als 26.500 freien Arbeitsstellen haben wir die höchste Nachfrage an Arbeitskräften seit mehr als 15 Jahren. Sächsische Unternehmen suchen – und sächsische Männer und Frauen haben gute Chancen. Gleiches gilt für das Wirtschaftswachstum. 2014 lag es bei 1,9 Prozent – das ist der drittgrößte Erfolg aller Bundesländer. Auch die Einführung des Mindestlohns hat die Kaufkraft der Verbraucher erhöht. Das beweist: soziale Gerechtigkeit und wirtschaft

Firmenauto des Jahres 2015: Die Sieger stehen fest

ampnet – 1. Mai 2015. Zwei Tage lang hatten 270 Fuhrparkmanager aus ganz Deutschland insgesamt 63 Fahrzeugmodelle in elf Kategorien auf Herz und Nieren geprüft – dann standen die Sieger fest. Im Europapark Rust wurden sie am Mittwoch, 29. April 2015, als die besten Dienstwagen zum “Firmenauto des Jahres 2015″ gekürt.

In der Kategorie Minicars sichert sich der Hyundai i10 den ersten Platz. Sein großer Bruder, der Hyundai i20, gewinnt in der Kategorie Kleinwagen die Importeurswertung, Gesamtsieger ist wie im vergangenen Jahr der BMW i3.

Auch Mercedes punktet mit Elektromobilität. Mit C 350 e T-Modell und S500 gewinnen zwei Plug-in Hybride die Gesamtwertung in der Mittel- und der Oberklasse. Die rein elektrisch angetriebene B-Klasse wird zum Firmenauto des Jahres bei den kleinen und kompakten Vans gewählt.

Der Mazda6 Kombi SKyactiv-D 175 i-Eloop AWD ließ in der Mittelklasse die Konkurrenz hinter sich. Der Opel

Erster Mai – Tag der Arbeit

Glawe: Perspektiven für mehr Arbeitsplätze in Mecklenburg-Vorpommern aufzeigen – Dank an Unternehmer und Mitarbeiter

Nr. 132/1501.05.2015WMMinisterium für Wirtschaft, Bau und Tourismus

Wirtschaftsminister Harry Glawe hat am Tag der Arbeit (1. Mai) dafür geworben, die Chancen die es auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt in Mecklenburg-Vorpommern gibt, aktiv zu nutzen. „Die Möglichkeiten, im eigenen Land einen Ausbildungsplatz oder einen Arbeitsplatz zu finden, haben sich deutlich verbessert. Fachkräftesicherung bleibt eine der größten Herausforderungen für heimische Unternehmen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Freitag. Glawe hat heute auf der Maikundgebung in Stralsund gesprochen. Er dankte allen Mitarbeitern und Unternehmern im Land für ihren täglichen Einsatz für

1 75 76 77