Flüchtlinge erfordern Perspektivwechsel

Der anhaltende Zustrom von Menschen fordert uns auf drei Handlungsfeldern: Zunächst eine herzliche Aufnahme und gute Erstversorgung. Dann die Unterscheidung zwischen Menschen mit Asylgrund und Wirtschaftszuwanderern aus wirtschaftsschwachen, aber friedlichen Ländern wie dem Westbalkan

Gesamtmetall warnt: VW-Skandal nicht instrumentalisieren

Arbeitgeberverband betont Risiken für Wohlstand und Arbeitsplätze

Gesamtmetall warnt: VW-Skandal nicht instrumentalisieren

70% des deutschen Exports hängen von der Automobilindustrie ab. Volkswagen hat mit seiner unverantwortlichen Profitgier und der fehlenden Konkurrenzfähigkeit seiner Produkte das Wohl der Bundesrepublik Deutschland nunmehr aufs Spiel gesetzt.

Der Lack ist ab – Deutsche Autos in der Krise

VW-Skandal: Gesundheitsgefahr von Wirtschaftspolitik ignoriert

Der Betrug-Skandal hat Volkswagen schwer getroffen. Ein Schaden in Milliardenhöhe kommt auf den einstigen Vorzeigeautobauer zu. Auch für den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Martin Winterkorn könnten bald rechtliche Konsequenzen folgen.

TTIP-Verhandlungen ohne Buchpreisbindung

Börsenverein begrüßt offizielle Zusage von EU-Kommission

Für den deutschen und europäischen Buchmarkt ist die offizielle Zusage der EU-Kommission, die Buchpreisbindung auf keinen Fall zum Gegenstand von TTIP-Verhandlungen zu machen, ein großer Gewinn.