Streiks bei Lufthansa auf dem Rücken der Fluggäste – Wie Passagiere jetzt zu ihrem Recht kommen

Flughafenverband warnt vor Millionenschaden durch Streiks bei Lufthansa-Konzern

Streiks bei Lufthansa auf dem Rücken der Fluggäste – Wie Passagiere jetzt zu ihrem Recht kommen

Die Piloten der Lufthansa wollen am Mittwoch ganztägig streiken. Dazu hat die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit aufgerufen. Arbeitsniederlegungen auf dem Rücken der Passagiere Die Arbeitsniederlegung der Lufthansa-Piloten wird zu massiven Beeinträchtigungen des Flugverkehrs führen.

Politische Prostitution: Käufliche SPD Politiker

SPD-Fraktionsvize Högl räumt Fehler ihrer Partei ein

Politische Prostitution: Käufliche SPD Politiker

SPD-Sponsoringskandal: Miet‘ Dir einen Minister: Die SPD-Agentur Network Media GmbH (NWMD) bietet Unternehmen und Lobbyisten exklusive Gespräche mit Spitzenpolitikern gegen Geld an. Die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Eva Högl, hat Fehler ihrer Partei im Zusammenhang mit bezahlten Auftritten von SPD-Politikern bei Diskussionsrunden eingeräumt.

Das Kungel-Kartell: Unionsfraktion sieht bei falschen Abgaswerten Gabriel und Maas in der Pflicht

Kraftfahrbundesamt: Es stinkt vom Kopf her von Bernhard Fleischmann

Das Kungel-Kartell: Unionsfraktion sieht bei falschen Abgaswerten Gabriel und Maas in der Pflicht

Die Automobil-Industrie ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Sie sorgt für Arbeitsplätze, Steuern, Wohlstand. Insofern ist es nachvollziehbar, dass sich die Politik für die Auto-Industrie stark macht – die Hersteller müssen mit den alten Motoren Gewinne erwirtschaften, die sie für Investitionen in neue Technologien brauchen.

Jobcenter malträtieren Harzt-IV Empfänger noch härter

Sozialwissenschaftlerin kritisiert rigide Kontrollen von Hartz-IV-Beziehern

Jobcenter malträtieren Harzt-IV Empfänger noch härter

Die Sozialwissenschaftlerin Dorothee Spannagel hat die Kontrollen von Hartz-IV-Beziehern durch die Jobcenter kritisiert. Dabei werde „mit Kanonen auf Spatzen geschossen“, sagte die Verteilungsexpertin des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung im Interview mit der Tageszeitung „neues deutschland“.

Gauland: CDU belügt ihre Wähler

Die CSU steht vor zwei Schicksalswahlen

Gauland: CDU belügt ihre Wähler

Die CSU scheint im Augenblick zwar so sicher an der Macht zu sein wie eh und je. Doch ist der Abgrund nah. Das eine Problem ist die Konkurrenz der AfD, die in Bayern zwar noch nicht so stark ist wie andernorts, aber auch dort dazu führt, dass die CSU ihre absolute Mehrheit zu verlieren droht.

VW: Staatsanwaltschaft ermittelt auch gegen Pötsch

Aktionärsschützer begrüßen Ermittlungen gegen VW-Aufsichtsratschef Pötsch

VW: Staatsanwaltschaft ermittelt auch gegen Pötsch

Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Braunschweig tatsächlich auch gegen Pötsch wegen des Verdachtes einer möglicherweise bewusst verzögerten Information über die finanziellen Folgen der millionenfachen Abgasmanipulation. Das überrascht nicht, schließlich traut man VW inzwischen alles zu.

NRW-Justizminister Kutschaty will Sammelklagen für Verbraucher einführen

Gekniffene VW-Kunden

NRW-Justizminister Kutschaty will Sammelklagen für Verbraucher einführen

Der nordrhein-westfälische Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) will den deutschen Verbrauchern mehr Rechte bei Streitigkeiten mit Unternehmen einräumen. Bei der Justizministerkonferenz, die heute in Berlin beginnt, wird Kutschaty nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ einen Antrag zur Einführung sogenannter Musterfeststellungsklagen einbringen.

Frankreich vor den Wahlen: Sieg der Nüchternheit

François Fillon soll Europa vor Le Pen retten

Frankreich vor den Wahlen: Sieg der Nüchternheit

Mit Fillon als Präsidentschaftskandidaten der Konservativen tut sich den Sozialisten die Chance auf, sich abzusetzen, linkes Profil zurückzugewinnen, für den Erhalt des Sozialstaats einzutreten, ein fortschrittliches Familienbild hochzuhalten. Eines aber steht außer Frage: Das Votum für Fillon war auch ein Votum für mehr Nüchternheit, mehr Sachlichkeit in der Politik. In Zeiten, da allseits die Emotionen hochkochen, macht das Mut. Berliner Zeitung

Türkischer Rückschritt: Geplantes türkische Gesetz für Kinderehen

Islamische Kultur

Türkischer Rückschritt: Geplantes türkische Gesetz für Kinderehen

Die islamisch-konservative Regierungspartei AKP des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan mag es drehen und wenden, wie sie will: Ihr Plan, Männern Straffreiheit für sexuelle Handlungen mit Minderjährigen in Aussicht zu stellen, wenn anschließend geheiratet werde, bedeutet eine Aufwertung der Kinderehe.