So raffiniert verstecken Stromversorger ihre Preisanpassungen

Stromanbieterwechsel spart 2017 durchschnittlich 259 Euro

So raffiniert verstecken Stromversorger ihre Preisanpassungen

Es bleibt ein Ärgernis und ein schwer zu lösender Widerspruch: Während an den Strombörsen wegen des Überangebots die Preise in den Keller rauschen, müssen Verbraucher in Deutschland für Energie aus der Steckdose weiterhin relativ hohe Preise schlucken. Schuld daran: EEG-Umlage, steigende Netzentgelte und Energieversorger, die die Preisvorteile nicht weitergeben. Inzwischen weiß jeder, dass die Energiewende teuer ist.

VW Skandal – Gericht hat Zweifel am Update

VW Skandal - ARAG Rechtsschutz

VW Skandal – Gericht hat Zweifel am Update

In einem Berufungsverfahren vor dem Oberlandesgericht Oldenburg, 13 U 54/17 gegen ein Urteil des Landgerichts Osnabrück, 7 O 46/17 hat das Gericht in einer Verfügung Zweifel an der Wirksamkeit des Software-Updates kundgetan.

Empfehlungen der Wirtschaftsweisen sind zynisch und unerträglich

16 Millionen Menschen sind arm oder ausgegrenzt, Jamaika verspricht soziale Kälte auf tropischer Insel

Empfehlungen der Wirtschaftsweisen sind zynisch und unerträglich

Auch das Statistische Bundesamt stellt den vergangenen Bundesregierungen im wahrsten Sinne des Wortes ein Armutszeugnis aus. 16 Millionen Menschen leiden unter Armut oder sozialer Ausgrenzung, das ist nicht hinnehmbar. Umso schlimmer, dass sich die potentiellen Jamaika-Koalitionspartner – als Regierung der Reichen und Besserverdienenden – bei allem Streit bereits auf einen vollständigen Verzicht in Sachen Sozialpolitik geeinigt haben. Kinder- und Altersarmut wird weiter ignoriert und auch Erwerbslose, Beschäftigte mit Hungerlöhnen und Alleinerziehende haben von einer schwarzen Ampel nichts zu erwarten. Auch auf einer tropischen Insel kann soziale Kälte herrschen.

82 Prozent der Bundesbürger sind CO2-Klimaziele wichtig

Energie-Trendmonitor 2017

82 Prozent der Bundesbürger sind CO2-Klimaziele wichtig

82 Prozent der Deutschen ist wichtig, den Klimaschutz durch CO2-Einsparungen zu verbessern. Gleichzeitig sind gut 60 Prozent der Bundesbürger davon überzeugt, dass sich Deutschland mit dem Einsatz von Kohlekraftwerken selbst einen Strich durch den Umweltschutz macht und wollen aus der klimaschädlichen Kohle aussteigen. Das sind Ergebnisse des Stiebel Eltron Energie-Trendmonitors 2017, für den 1.000 Bundesbürger bevölkerungsrepräsentativ befragt wurden.

Jamaika: Gemeinsamer Leitfaden in der Wohnungspolitik

Jamaika: Gemeinsamer Leitfaden in der Wohnungspolitik

Soziale Gerechtigkeit war das wichtigste Thema im Bundestagswahlkampf. Wenige Wochen nach den Wahlen sorgt dieses Thema immer noch für heiße Diskussionen in der Politik. Dabei geht es um Fragen, die die Zukunft aller Bundesbürger betreffen: Steuern erhöhen oder Steuern senken? Reichensteuer ja oder nein? Wie gerecht sind Deutschlands Löhne? Wie können Erwerbstätige finanziell entlastet werden? Und können sich bald nur noch Reiche Wohnungen in Großstädten leisten? N24 Programmkommunikation

Gewalt gegen Rettungskräfte

Wenn Retter in Not geraten: Übergriffe belasten Einsatzkräfte

Gewalt gegen Rettungskräfte

Innenministerium NRW: Jeder achte Retter wurde schon einmal Opfer von körperlicher Gewalt – Erste Ergebnisse von Gewalt-Studie liegen vor – Helfer dürfen nicht zu Opfern werden.

Schröder hält Bundeswehr im Baltikum für „ein vollkommen falsches Signal“

Interessen-Verquickung im Zusammenhang mit Schröder-Buch in Südkorea

Schröder hält Bundeswehr im Baltikum für „ein vollkommen falsches Signal“

Gestatten: Schröder, Gerhard, Rentner. Den Altkanzler lassen wir mal weg. Hat absolut nichts zu tun mit dem neuen Posten im Aufsichtsrat von Rosneft. Der Job ist reine Privatsache. So stellt es der 73-Jährige dar. Vielleicht stellt er es sich auch so vor. Aber so ist es nicht.

Anzahl der Millionäre in Deutschland um 6,8 Prozent gestiegen

World Wealth Report 2017: Vermögen und Anzahl der Millionäre weltweit auf Allzeithoch

Anzahl der Millionäre in Deutschland um 6,8 Prozent gestiegen

Die reichsten 10 Prozent besitzen mehr als zwei Drittel des Gesamtvermögens.Verteilungsfragen sind Gerechtigkeitsfragen. Die Arbeitseinkommen steigen langfristig deutlich geringer als das Wirtschaftswachstum und die Kapitaleinkommen. Sie drängen sich in den Vordergrund, wenn die Schere zwischen arm und reich auseinandergeht.

Waffen und die USA

Im Land der Waffen

Waffen und die USA

Die amerikanische Politik wird auch den Schock von Las Vegas aussitzen und dann weitermachen wie bisher. Die Zeichen stehen sogar auf einer weiteren Lockerung der Waffengesetze.

Völlig verzockt: Lucke Fluch lastet über Petry

Die Jagd ist eröffnet

Völlig verzockt: Lucke Fluch lastet über Petry

Frauke Petry und Marcus Pretzell hatten sich politisch gefunden, bevor sie ein Paar wurden. Die Bundesvorsitzende und der Landeschef – beide überehrgeizig und machtorientiert. Beide haben es übertrieben, ob nun inhaltlich oder zwischenmenschlich macht letztlich keinen Unterschied.

1 2 3 190