G20-Gipfel in Hamburg

G20-Gipfel in Hamburg

Ob G8, G7 oder G20: Wenn sich die Staats- und Regierungschefs der wirtschaftlich führenden Länder treffen, ist der Widerstand von Globalisierungsgegnern und Kapitalismuskritikern sicher. Öffentlich wahrnehmbar sind die Proteste spätestens seit Juli 2001, als es beim Gipfel in Genua zu Straßenschlachten kam und der Demonstrant Carlo Giuliani dabei durch Schüsse eines Polizisten starb.

Hunger und Krieg rauben jede Zukunft am Horn von Afrika

Beschämende Hungersnot

Hunger und Krieg rauben jede Zukunft am Horn von Afrika

Außenminister Gabriel wirbt im Telefonat mit UN-Nothilfekoordinator für konzertierte Aktion zur Hungerbekämpfung und stellt 15 Mio. Euro Nothilfe zur Verfügung: 5,7 Millionen Menschen sind in Äthiopien nach der verheerenden Dürre im Jahr 2015 nach wie vor von Hunger bedroht und auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen.

Steuerung der Migrationsströme entlang der zentralen Mittelmeerroute

Kommission beteiligt sich an Gesprächen in Malta

Steuerung der Migrationsströme entlang der zentralen Mittelmeerroute

Im Vorfeld der Tagung der Staats- und Regierungschefs am 3. Februar 2017 in Malta haben die Kommission und die Hohe Vertreterin heute ihren Beitrag dazu dargelegt, wie die Migration über die zentrale Mittelmeerroute besser bewältigt und Menschenleben gerettet werden können.

BRICS: Der gebremste Aufstieg

Rohstoff- und Ölpreise erhöhen Insolvenzgefahr in NAFTA-Ländern und Brasilien

BRICS: Der gebremste Aufstieg

Zahlreiche amerikanische Unternehmen wollen in den kommenden Monaten ihr Forderungsmanagement intensivieren, da sie die eigene Liquidität und Profitabilität durch Zahlungsverzüge und -ausfälle stärker bedroht. Industrie fordert starken Einsatz für EU-Mercosur-Freihandelsabkommen.

Jenseits von Merkel – Höchste Zeit für Afrika

Bundeskanzlerin Merkel reist nach Mali, Niger und Äthiopien

Jenseits von Merkel – Höchste Zeit für Afrika

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird vom 9. bis 11. Oktober 2016 die Länder Mali, Niger und Äthiopien besuchen. Hauptanlass der Reise ist die Übergabe und Einweihung des von Deutschland finanzierten Gebäudes für Frieden und Sicherheit der Afrikanischen Union in Addis Abeba, Äthiopien am 11. Oktober.

Flüchtlinge aus Afrika werden Europa ersticken

Besatzung der Fregatte „Schleswig-Holstein“ rettet 471 Menschen

Flüchtlinge aus Afrika werden Europa ersticken

Der politisch-analytische Blick auf die Fluchtursachen wirft weitere diskussionswürdige Fragen auf. Welcher Flüchtling aus einem der ärmsten Länder der Welt kann eigentlich 3000 Dollar für den Schlepper aufbringen?