BRICS: Der gebremste Aufstieg

Rohstoff- und Ölpreise erhöhen Insolvenzgefahr in NAFTA-Ländern und Brasilien

BRICS: Der gebremste Aufstieg

Zahlreiche amerikanische Unternehmen wollen in den kommenden Monaten ihr Forderungsmanagement intensivieren, da sie die eigene Liquidität und Profitabilität durch Zahlungsverzüge und -ausfälle stärker bedroht. Industrie fordert starken Einsatz für EU-Mercosur-Freihandelsabkommen.

Amtsenthebung von Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff

Zerrissenes Land - Regierungen im Panikmodus

Amtsenthebung von Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff

Knapp vier Monate vor den Olympischen Spielen erschüttert Brasilien die schwerste politische Krise seit Rückkehr der Demokratie im Jahr 1985. Präsidentin Dilma Rousseff wird sich nicht halten können. Auf Grund der aktuellen politischen Lage in Brasilien werden in den kommenden Wochen landesweit – auch unangekündigt – Demonstrationen erwartet.

Litauen verdrängt BRIC-Staaten von Platz 1

Wirtschaftliche und finanzielle Reformen ebnen den Weg

Litauen verdrängt BRIC-Staaten von Platz 1

Litauen hat im aktuellen Weltwirtschaftsausblick des IWF den Schritt vom Schwellenland zur fortgeschrittenen Volkswirtschaft geschafft. Damit steht das baltische Land offiziell in einer Reihe mit Ländern wie Deutschland, den USA und Japan.