Stammtischidee – Bayerischer Landrat benutzt Flüchtlinge

Busfahrt von 31 Flüchtlingen nach Berlin zum Kanzleramt

Stammtischidee – Bayerischer Landrat benutzt Flüchtlinge

Die Aktion hat Symbolcharakter: Wäre Angela Merkel Landwirtschaftsministerin, dann würde der Landshuter Landrat Peter Dreier ihr wohl eine Fuhre Mist vor das Ministerium in Berlin kippen. Doch weil Merkel im Kanzleramt maßgeblich auch die deutsche Flüchtlingspolitik bestimmt, schickt er ihr einen Bus mit Asylbewerbern.