Grüne fordern schrittweise Abschaffung des Diesel-Steuerprivilegs

Diesel-Steuervorteil auf Dauer nicht zu halten

Grüne fordern schrittweise Abschaffung des Diesel-Steuerprivilegs

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat angesichts der zu hohen, gesundheitsgefährdenden Abgas-Werte von Diesel-Fahrzeugen den schrittweisen Abbau des Diesel-Steuerprivilegs gefordert. „Der Diesel hält nicht, was er versprochen hat. Kinder in deutschen Städten sind häufig gefährlich hohen Stickoxidwerten durch Diesel-Pkw ausgesetzt.

VW-Dieselskandal: Weil muss Aufsichtsrat-Protokolle veröffentlichen

VW-Abgasskandal: Rückruf adé, Klageflut ahoi

VW-Dieselskandal: Weil muss Aufsichtsrat-Protokolle veröffentlichen

VW traut man inzwischen alles zu: Alle haben frühzeitig Bescheid gewusst, behauptet VW-Patriarch Ferdinand Piëch: der Betriebsratschef, der damalige Chef der IG Metall, sogar Niedersachsens Ministerpräsident über die Sache mit dem Abgasskandal und die Ermittlungen in den USA. Ist das die Rache eines alten Mannes nach einem verlorenen Machtkampf?

Verbrauchsangaben bei Pkw

Elektromobilität auf lange Sicht kostengünstiger

Verbrauchsangaben bei Pkw

Der Tatbestand an sich ist keine Überraschung, das Ausmaß der Schummelei schon. Wenn Autos tatsächlich im Durchschnitt 42 Prozent mehr Kraftstoff verbrauchen als von den Herstellern angegeben, dann sprechen wir nicht mehr von einem Kavaliersdelikt – sondern von Betrug.

80.000 VW-Kunden beteiligen sich an Sammelklage

Einzelfall vor dem Landgericht Bochum nicht richtungsweisend

80.000 VW-Kunden beteiligen sich an Sammelklage

Abgasskandal – Zwei Drittel der Deutschen unzufrieden mit Verkehrsminister Dobrind. Immer mehr Autobesitzer schließen sich der geplanten Sammelklage gegen Volkswagen in Europa an. Die Zahl stieg seit Januar von rund 60.000 auf inzwischen etwa 80.000.

Benzinpreise sinken im Oktober unter die Marke von 1,30 Euro

Preisschere zwischen Benzin und Diesel erneut unter Steuerspreizung

Benzinpreise sinken im Oktober unter die Marke von 1,30 Euro

In dieser Woche hat der Preis für ein Liter Super E10 die Schwelle von 1,30 Euro unterschritten. Mit 1,296 Euro im bundesweiten Mittel liegt der Wert 0,9 Cent unter dem in der Vorwoche. Bei Diesel ergab sich hingegen ein Rückgang von 0,3 Cent. Der Liter kostet jetzt durchschnittlich 1,119 Euro.

Winterkorn muss gehen

Warum tut er sich das an?

Winterkorn muss gehen

Der Schritt ist längst überfällig. Schließlich steht er als Vorstandschef der Dachgesellschaft Porsche SE rein formal noch immer über seinem Nachfolger Matthias Müller an der Spitze von VW.

Dominoeffekt – Made in Wolfsburg

VW-Skandal und den Folgen

Dominoeffekt – Made in Wolfsburg

VW-Skandal? Ja, aber nicht nur. Was sich daraus entwickelt hat, ist nicht wirklich zu verstehen. Tatsächlich trifft er die deutsche Wirtschaft ins Mark.