NRW-Landesregierung lobt Gabriels Rückzieher bei Strompreisreform

Gabriels Rückzieher bei den Netzentgelten: Die taktische Ungerechtigkeit

NRW-Landesregierung lobt Gabriels Rückzieher bei Strompreisreform

Energiewende: Erneuerbare Energien legen zu, Kohleverstromung und Verbrauch sinken / Tempo zu langsam, um Klima- und Effizienzziele zu erreichen: Im Norden und Osten des Landes wird darum besonders viel für die Energiewende gezahlt, im Westen und Südwesten hingegen besonders wenig.

Gabriel will AKW-Betreiber mit Atompakt stützen

Drei-Personen-Haushalt zahlt pro Jahr 18 Euro mehr

Gabriel will AKW-Betreiber mit Atompakt stützen

Die Ökostromumlage soll im nächsten Jahr um einen halben Cent oder gut acht Prozent steigen. Für einen Drei-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von 3500 Kilowattstunden im Jahr steigen die Ökostromkosten um gut 18 Euro auf 240 Euro im Jahr.

Verlogene EEG Kostendebatte

Stromkosten dürfen nicht außer Kontrolle geraten

Verlogene EEG Kostendebatte

EEG-Umlage steigt auf 6,88 ct/kWh / Kein Ende der Kostensteigerungen bei EEG in Sicht / Bartholomäus: „Keine neuen Subventionszusagen für Ökostromanlagen“: Wind- und Sonnenenergie sind nicht mehr die kostspieligen Energieträger wie noch vor ein paar Jahren.

Merkel: Wir haben uns ehrgeizige Ziele gesetzt

Stromnetze ausbauen, Energieeffizienz steigern

Merkel: Wir haben uns ehrgeizige Ziele gesetzt

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht auf dem Jahreskongress des Bundesverbandes Energie- und Wasserwirtschaft e.V. Merkel: Das Wachstum bei Wind- oder Solarenergie muss enger mit dem Ausbau der Leitungen verzahnt werden.