NRW-Landtagswahl: Grüne in Panik

Landtagswahl könnte zum Totalschaden werden

NRW-Landtagswahl: Grüne in Panik

Während die Umfragen die beiden großen Volksparteien mal gleichauf, mal mit deutlichem SPD-Vorsprung sehen, geht bei den Grünen in den letzten Monaten der Trend konstant nach unten. Jetzt rückt sie ein Meinungsforschungsinstitut zum ersten Mal an die schicksalhafte Fünf-Prozent-Hürde.

Konsequenter Umgang mit Flüchtlingen

De Maizière fordert Grüne zum Einlenken bei Maghreb-Staaten auf

Konsequenter Umgang mit Flüchtlingen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Einstufung der Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsstaaten für die Rückführung von abgelehnten Asylbewerbern als unverzichtbar bezeichnet. Die Grünen lehnen das vehement ab.

In der Beck-Falle: Kretschmann sorgt sich um Wahlkampf

Grünen-Chefin Peter will Drogenpolitik ihrer Partei nicht ändern

In der Beck-Falle: Kretschmann sorgt sich um Wahlkampf

Die Drogenvorwürfe gegen den Grünen-Politiker Volker Beck sind nach Ansicht der Parteivorsitzenden Simone Peter kein Grund, die Politik der Grünen zu verändern. Peter sagte der „Saarbrücker Zeitung“: „Wir Grüne stehen für eine Drogenpolitik, die auf Entkriminalisierung setzt und für eine staatlich kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene eintritt.“ Das habe „nichts mit der Freigabe von Drogen wie Crystal Meth zu tun“.

Göring-Eckardt kritisiert de Maizière und lobt Angela Merkel

Vorhaben der CSU, Kontingente für Flüchtlinge festzulegen

Göring-Eckardt kritisiert de Maizière und lobt Angela Merkel

Die Ökopartei hat einen Beschluss gefasst, in dem steht, dass nicht alle nach Deutschland kommenden Flüchtlinge hier bleiben können. Das ist weit entfernt von dem Ruf des umstrittenen Tübinger Oberbürgermeisters Boris Palmer nach einer Obergrenze – ging der links stehenden Grünen Jugend allerdings schon zu weit.

Grünen-Chef Özdemir zu Kohle-Abgabe und Flüchtlingspolitik

Grünen-Chef nennt Gewerkschafts-Protest gegen Kohle-Abgabe "rückwärtsgewandt"

Özdemir übt scharfe Kritik an Parteikollegen und Verdi-Chef Bsirske Grünen-Chef Cem Özdemir hat den Protest der Gewerkschaft Verdi gegen die von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) geplante Klimaschutzabgabe für alte Kohlekraftwerke als „rückwärtsgewandt“ kritisiert. In einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag) sagte Özdemir, anstatt die Kohleindustrie in die Zukunft retten zu wollen, sollten die […]