Umfrage: Jeder Vierte hält Gesundheitsversorgung für gesichert

Steigende Krankenkassenbeiträge gerecht finanzieren

Umfrage: Jeder Vierte hält Gesundheitsversorgung für gesichert

„Die Prognose spürbar höherer Beiträge für die gesetzlich Krankenversicherten zeigt den Handlungsbedarf deutlich auf. Die gesetzliche Krankenversicherung muss einheitlicher und solidarischer finanziert werden. Nötig ist eine Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Gesundheitskosten. Geschieht dies nicht, werden die Folgen insbesondere für sozial benachteiligte, ältere und chronisch kranke Menschen schwerwiegend sein“, erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer zu den aktuellen Berichten über steigende Zusatzbeiträge

Ärzte-Präsident Montgomery fordert Offenlegung aller Pharma-Zahlungen

Ärzte/Korruption: Beziehung zwischen der Pharmaindustrie und der Ärzteschaft

Ärzte-Präsident Montgomery fordert Offenlegung aller Pharma-Zahlungen

Die Politik hat jüngst in Sachen Transparenz und Korruptionsbekämpfung im Gesundheitswesen ein Zeichen gesetzt. Jetzt sind zuallererst die Ärzte in der Bringschuld. Künftig müssen mehr Mediziner offenlegen, ob und wie sie mit der Pharmaindustrie verbandelt sind.

Die Linke: Pharmadialog verkommt zum Wunschzettel für die Industrie

Pharmadialog: Dialog muss auch mit Krankenkassen erfolgen

Die Linke: Pharmadialog verkommt zum Wunschzettel für die Industrie

Die in Berlin vorgestellten Ergebnisse des Pharmadialogs gehen laut AOK Baden-Württemberg beim Thema „Liefersicherheit innerhalb der Rabattverträge“ nur in Ansätzen in die richtige Richtung: „Dass kompetente Krankenkassen beim Pharmadialog nicht einbezogen wurden, ist die eine kritische Sache.

Breite Kritik an Datenleck bei GKV

Bundesdatenschützerin lässt Krankenkassen wegen Datenleck überprüfen

Breite Kritik an Datenleck bei GKV

Die Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) sind mit dem Versuch gescheitert, ein riesiges Datenloch zu schließen. Politiker und Verbraucherschützer kritisieren die mangelhafte Datensicherheit bei Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) und fordern energischere Maßnahmen zum Schutz von Patienten.

Bundeskabinett beschließt Hospiz- und Palliativgesetz

Hermann Gröhe: “Schwerstkranke Menschen nicht allein lassen”

Bundeskabinett beschließt Hospiz- und Palliativgesetz

Das Bundeskabinett hat heute den Entwurf eines “Gesetzes zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland” (Hospiz- und Palliativgesetz – HPG) beschlossen. Dazu erklärt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe: “Schwerstkranke Menschen sollen die Gewissheit haben, dass sie in ihrer letzten Lebensphase nicht allein sind und in jeder Hinsicht gut versorgt und begleitet werden. Mit dem heute beschlossenen […]