Verarmung der städtischen Mittelschicht durch Mietenexplosion verhindern

DGB: Sozialen Wohnungsbau stärken, Mietpreisbremse verschärfen!

Verarmung der städtischen Mittelschicht durch Mietenexplosion verhindern

Der Deutsche Städtetag verlangt angesichts des in vielen Städten bestehenden Wohnungsmangels und steigender Mieten von Bund und Ländern eine Neuausrichtung der Wohnungs- und Baulandpolitik. Neben mehr bezahlbarem Wohnraum müsse auch die Mietpreisbremse verschärft werden.

Streit ums Wohnen – Papiertiger Mietpreisbremse

Bezahlbare Wohnungen schaffen und Mietrecht sozial gestalten

Streit ums Wohnen – Papiertiger Mietpreisbremse

Nicht erst seit der Zuwanderung von Millionen Flüchtlingen ist der Wohnungsmarkt in deutschen Städten angespannt. Ältere Menschen, Arbeitslose und andere gesellschaftliche Gruppen werden zunehmend in die Außenbereiche der Städte verdrängt, während die Mieten in den begehrten Innenbezirken auf Rekordniveau sind und stetig steigen, der „Mietpreisbremse“ zum Trotz. 

Immobilien-Ärger: Gestiegene Immobilienpreise lassen Deutsche kalt

Wohnungskauf: 5 Tipps für Kapitalanleger

Immobilien-Ärger: Gestiegene Immobilienpreise lassen Deutsche kalt

Aufgrund mangelnder Alternativen an den Kapitalmärkten und um ihr Vermögen vor einer möglichen Inflation zu schützen beschäftigen sich viele Menschen mit dem Kauf einer Wohnung zur Kapitalanlage. Damit die Investition zum erhofften Erfolg wird, gilt es jedoch, einige Fehlerquellen zu umschiffen.

Wohnsituation für Studenten auch in Düsseldorf weiter kritisch

Bundesweites Ranking aller 87 Hochschulstädte mit mehr als 5000 Studierenden

Wohnsituation für Studenten auch in Düsseldorf weiter kritisch

Nach der aktuellen Studie ist nun beispielsweise in Aachen, Bonn und Düsseldorf zu Semesterbeginn ebenfalls ein deutlicher Mangel an Unterkünften, für die das meist knappe Budget der Studenten ausreicht, zu erwarten.