Ohoven: Erbschaftsteuer-Kompromiss zum Scheitern verurteilt

Kompromiss bei der Reform der Erbschaftsteuer

Ohoven: Erbschaftsteuer-Kompromiss zum Scheitern verurteilt

Die Einigung auf die Erbschaftsteuer für Betriebe kam zwar nicht fünf vor zwölf, sondern weit nach Mitternacht, weil die an sich großzügige Frist vom Bundesverfassungsgericht längst abgelaufen ist. Doch immerhin kam sie überhaupt. Das ist nach den heftigen Schlammschlachten vor allem zwischen CSU und CDU eine beachtliche Leistung.

Ohoven und Gabriel mit Wirtschaftswachstum höchst unzufrieden

Bundesregierung muss jetzt Weichen für Wachstum stellen

Ohoven und Gabriel mit Wirtschaftswachstum höchst unzufrieden

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich unzufrieden mit dem im Jahreswirtschaftsbericht erwarteten Wirtschaftswachstum für 2016 in Deutschland gezeigt. Deutschland müsse besser werden bei Forschung und Entwicklung, bei der Digitalisierung und auch bei so wichtigen Leitindustrien wie der Elektromobilität.

Ohoven wünscht sich mehr Marktwirtschaft von Merkel

Deutscher Mittelstand: Ein Mythos im Wandel

Ohoven wünscht sich mehr Marktwirtschaft von Merkel

Der Mittelstand ist das Herz der deutschen Wirtschaft und Triebkraft für Wachstum und Beschäftigung. Kleine und mittlere Unternehmen entwickeln in Deutschland dank ihrer Kreativität und Marktnähe besonders viele innovative Produkte und Dienstleistungen. Doch auch der „Mythos“ Mittelstand steht vor großen Herausforderungen und Veränderungen.

Deutscher Mittelstand nutzt Gewinne nicht optimal

Deloitte-Studie analysiert das "Erfolgsmodell Mittelstand" und offenbart ungenutztes Potenzial

Deutscher Mittelstand nutzt Gewinne nicht optimal

Knapp ein Drittel der Gewinne (30%) wird für Entnahmen und Ausschüttungen verwendet, während die restlichen 70 Prozent thesauriert werden. Die Aufteilung zwischen diesen beiden Posten ist im Gesellschaftsvertrag meistens fest geregelt, Unternehmensinteressen haben dabei Vorrang gegenüber denen der Eigentümer.

Mittelständische Wirtschaft setzt auf Gesetz zur Tarifeinheit

Tarifstreit bei der Bahn: Lokführer streiken deutschlandweit

Der angekündigte Streik durch die Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL) fördert auf Seiten der mittelständischen Wirtschaft den Wunsch nach einer zügigen Umsetzung eines Tarifeinheitsgesetzes. Die Streiks der GDL im vergangenen Jahr hätten deutlich gemacht, dass kleine Spartengewerkschaften jederzeit in der Lage seien, das Gleichgewicht der Kräfte zwischen den Tarifpartnern aufs empfindlichste zu stören und schnell zum […]

BMWi startet Studie "Innovativer Mittelstand 2025"

Herausforderungen wie Digitalisierung, internationaler Wettbewerb, Fachkräftemangel und moderne Arbeitsteilung erfordern vom deutschen Mittelstand große Innovationsleistungen. Dennoch waren die Innovationsausgaben kleiner und mittlerer Unternehmen über mehrere Jahre hinweg rückläufig und sind erstmalig im Jahr 2013 um 5 % auf 34,5 Mrd. Euro gestiegen. Der Anteil der Unternehmen, die Produkt- oder Prozessinnovationen eingeführt haben, ist dabei nach wie vor rückläufig. Um die Trends, Chancen und Risiken für den innovativen Mittelstand in einer langfristigen Zeitperspektive bis 2025 untersuchen zu lassen, hat das Bundeswirtschaftsministerium eine Studie in Auftrag gegeben.

Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi): “Gerade kleinen und mittleren Unternehmen wollen wir konkrete Handlungsempfehlungen an die Hand geben, wie sie auch in Zukunft ihre Wettbewerbsfähigkeit erhalten kön