Rosneft-Pläne von Schröder: Ein SPD Saubermann und das schwarze Gold

Privatsache? Nein! - Die SPD, Gerhard Schröder und das Russen-Öl

Rosneft-Pläne von Schröder: Ein SPD Saubermann und das schwarze Gold

Das ist keine Privatsache und auch keine Privatwirtschaft. Das mal vorweg. Altkanzler Gerhard Schröder will am 29. September in die Dienste des halbstaatlichen russischen Ölgiganten Rosneft eintreten – als sogenannter „unabhängiger Direktor“ im siebenköpfigen Aufsichtsrat. Dieser Konzern ist nicht ansatzweise mit einer privaten Firmen zu vergleichen.

Iran gewinnt Prozess gegen Israel zur Begleichung alter Rechnungen

Schweizerisches Schiedsgericht schliesst Prozess ab

Iran gewinnt Prozess gegen Israel zur Begleichung alter Rechnungen

Der Iran hat mit einer Klage über die Schulden in den frühen 1990er Jahren, Handelsschiedsgerichte in der Schweiz und in Frankreich beschäftigt. Israelische Anwälte argumentierten, dass der Iran für das Brechen der Vereinbarungen verantwortlich ist, heißt es in der JPost.

Modernste Öl Raffinerie der Welt in Aserbaidschan

Aserbaidschan errichtet 14 Mrd. Dollar teuren Raffinerie- und Petrochemie-Komplex

Modernste Öl Raffinerie der Welt in Aserbaidschan

Das staatliche aserbaidschanische Energieunternehmen SOCAR errichtet einen der modernsten Raffinerie-und Petrochemie-Komplexe der Welt. “Es sind noch nicht alle Aufträge vergeben, es gibt noch Chancen auch für deutsche Unternehmer”, so SOCAR-Deutschlandchef Elmar Mamedov. Die heute bestätigten Erdgas-Reserven Aserbaidschans betragen 2,55 Billionen Kubikmeter, die Erdölreserven einschließlich Gaskondensat 2 Milliarden Tonnen. Experten vermuten Erdgasvorkommen von insgesamt bis zu […]

Gasstreit: Russland fordert EU zu Verhandlungsinitiative auf

Zustand von Transit-Pipelines durch Ukraine Besorgnis erregend

Der Ukraine droht im Streit mit dem staatlichen russischen Erdgaskonzern Gazprom über Vorauszahlungen ein Lieferstopp. Gazprom hat am Dienstag gedroht, beim Ausbleiben von Vorauszahlungen innerhalb von zwei Tagen die Gaszufuhr in die Ukraine zu unterbrechen. Shmal betonte gegenüber der NOZ, er sei überzeugt davon, dass es nicht zu einem solchen Lieferstopp kommen werde. Der Präsident […]