Lindner: Nahles nimmt Arbeitnehmern jede Luft

Rentenpolitik gegen die Mitte - Arbeitsministerin Nahles bereitet neues Konzept vor

Lindner: Nahles nimmt Arbeitnehmern jede Luft

Die SPD muss sich mal entscheiden, was sie sein will: bloß noch Partei der Geringverdiener und Kleinrentner, gar der „Abgehängten“? Das ist durchaus ein Ziel, freilich ist die Linke in Sachen staatlicher Alimentierung immer radikaler als die Sozialdemokraten.

Meuthen: Gegenwärtiges Rentensystem ist nicht mehr tragbar

Ruhestand bleibt für viele Theorie

Meuthen: Gegenwärtiges Rentensystem ist nicht mehr tragbar

Rentenversicherungs-Chef Reimann fordert gezielte Schritte gegen Altersarmut: Wer den boomenden Arbeitsmarkt kritiklos und undifferenziert als Lösung unserer sozialen Probleme feiert, verkennt die strukturellen Probleme prekärer Beschäftigung und zu geringer Rentenbezüge.

Beer: Bundesregierung bei Flexi-Rente zu zaghaft

Flexi-Rente der Bundesregierung: So flexi wie ein Holzbalken

Beer: Bundesregierung bei Flexi-Rente zu zaghaft

Das Flexi-Renten-Konzept der Großen Koalition ist ungefähr so flexi, wie ein Holzbalken weicher als eine Stahlstrebe ist: nur geringfügig. Vor allem ist die Regelung immer noch so kompliziert, dass kaum mehr als bisher davon Gebrauch machen werden. Zumal auf die Nutzer die Gefahr lauert, dass von der Teilrente sogar nachträglich noch Geld zurückgefordert werden kann.

Gerechte Rente – aber wie? Es drohen 27 Prozent Rentenbeitrag

Arbeiten bis zum Umfallen breitet sich aus

Gerechte Rente – aber wie? Es drohen 27 Prozent Rentenbeitrag

Sollte die Politik der Forderung nach einem höheren Rentenniveau nachgeben, würde sie künftige Beitragszahler einseitig belasten. Arbeiten bis zum Umfallen wird für immer mehr Menschen zur traurigen Realität, und die Politik ist gefordert, darauf zu reagieren.

Rentner mit Minijob:Ein Gradmesser für zunehmende Altersarmut

81 Prozent der Deutschen sind zufrieden mit ihrer finanziellen Situation

Rentner mit Minijob:Ein Gradmesser für zunehmende Altersarmut

Gedacht waren Minijobs zu Zeiten der Hartz-Reformen einmal als Sprungbrett in Vollzeitbeschäftigung. Heute wissen wir: eine Fehleinschätzung. Das gilt übrigens auch für die Leih- oder Zeitarbeit. Auch hier ist der sogenannte Klebeeffekt gering. In Bezug auf Rentner ist dieser Aspekt nachrangig.

Rentenpolitik: Berliner Duckmäuser – Rentenvorschlag der Bundesbank

Forderung nach der Rente mit 69

Rentenpolitik: Berliner Duckmäuser – Rentenvorschlag der Bundesbank

Bei aller Kritik an der Genauigkeit von Langzeitprognosen lenkt der Ruf nach der Rente mit 69 den Blick in die richtige Richtung: Die Kassen sind noch gut gefüllt. Doch schon in ein paar Jahren wird sich das ändern. Die Politik sollte daher überlegen, ob sie im Wahlkampf 2017 mit wohlfeilen Versprechungen werben will. Das wäre eine Kampfansage an die junge Generation. Mitteldeutsche Zeitung

Rentenerhöhung bringt Steuermehreinnahmen von über 700 Millionen Euro

Gezielte Hilfe gegen Altersarmut

Rentenerhöhung bringt Steuermehreinnahmen von über 700 Millionen Euro

Das Bundesfinanzministerium erwartet wegen der jüngsten Rentenerhöhung erhebliche Steuermehreinnahmen in den kommenden beiden Jahren. Die Rentenanhebung werde 2017 zu Steuermehreinnahmen von 720 Millionen Euro führen, sagte ein Ministeriumssprecher der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“.

Rentendebatte: Spahn fordert Riester-Freibetrag von bis zu 100 Euro für Grundsicherung

CDU-Präsidiumsmitglied Spahn sieht Chance zur Rentenreform noch in diesem Jahr

Rentendebatte: Spahn fordert Riester-Freibetrag von bis zu 100 Euro für Grundsicherung

Der CDU-Politiker Jens Spahn dringt darauf, Geringverdiener stärker zu privater Altersvorsorge zu motivieren als bisher. „Ein Freibetrag von 50 oder 100 Euro in der Grundsicherung für die private Vorsorge, etwa durch Riestern, wäre ein guter Anreiz“, sagte der parlamentarische Staatssekretär im Finanzministerium dem Berliner „Tagesspiegel“. „Wer privat vorsorgt, sollte am Ende immer mehr haben als jemand, der das nicht tut.“ Der Tagesspiegel

Riester rechnet mit Kritikern ab

Rente: Ex-SPD-Minister Riester widerspricht Nahles

Riester rechnet mit Kritikern ab

Die Riester-Rente hat sich für die Versicherten als gewaltiger Flop erwiesen. Solange die Regierung für die grundlegenden Probleme im Rentensystem keine Lösungen anbringt, kann sie sich nicht dafür feiern lassen, dass sie heute eine gesetzlich festgeschriebene Formel angewandt hat.“ Sabine Zimmermann, DIe Linke im Bundestag