Rosneft-Pläne von Schröder: Ein SPD Saubermann und das schwarze Gold

Privatsache? Nein! - Die SPD, Gerhard Schröder und das Russen-Öl

Rosneft-Pläne von Schröder: Ein SPD Saubermann und das schwarze Gold

Das ist keine Privatsache und auch keine Privatwirtschaft. Das mal vorweg. Altkanzler Gerhard Schröder will am 29. September in die Dienste des halbstaatlichen russischen Ölgiganten Rosneft eintreten – als sogenannter „unabhängiger Direktor“ im siebenköpfigen Aufsichtsrat. Dieser Konzern ist nicht ansatzweise mit einer privaten Firmen zu vergleichen.