Gabriel fordert „Runden Tisch“ für Siemens-Werk in Mülheim

Volle Auftragsbücher bei Siemens

Gabriel fordert „Runden Tisch“ für Siemens-Werk in Mülheim

Trotz voller Auftragsbücher macht sich die Siemens-Belegschaft ernsthafte Sorgen um die Zukunft von Arbeitsplätzen. Angesichts von Sorgen um das Siemens-Dampfturbinenwerk in Mülheim spricht sich Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) für einen „Runden Tisch“ mit Unternehmensleitung, Arbeitnehmern und Regierungsvertretern aus.

Weltweit erste elektrische Autofähre geht in Norwegen in Betrieb

Meilenstein auf dem Weg hin zur emissionsfreien Fähre

Weltweit erste elektrische Autofähre geht in Norwegen in Betrieb

Siemens liefert elektrisches Antriebssystem und Ladestationen mit Lithium-Ionen-Batterien, die mit Strom aus Wasserkraft geladen werden. Verbrauch nur 150 Kilowattstunden (kWh) pro Route, 60 Prozent weniger Treibstoffkosten.

Siemens zieht die Reißleine und streicht 4500 Stellen

Siemens befindet sich in schweren Turbulenzen

Siemens zieht die Reißleine und streicht 4500 Stellen

Konzern-Umbau bedeutet Job-Streichung. Auf diese simple Formel lässt sich der Korrektur-Kurs von Siemens-Chef Joe Kaeser bislang – etwas überspitzt – herunterbrechen. Schwächelt ein Geschäftsfeld, baut der Boss der Münchner Personal ab.