Kauder: Europa ist heute wichtiger denn je

Gespräche der Fraktionsführung in Brüssel

Kauder: Europa ist heute wichtiger denn je

Die EU muss ihre Angelegenheiten selbst in die Hand nehmen. Zu lange hat man sich auf andere verlassen – sei es in der Flüchtlingskrise auf die Anrainer-Staaten Syriens oder im Kampf gegen dessen Terrormiliz Daesch, bei dem sich die Gemeinschaft bislang auf die USA gestützt hat. Hinzukommen die Ukraine-Krise und Russlands Provokationen an Europas Ostgrenze.

Erdogan-Gegner in NRW werden bedroht

Abschied von der Demokratie

Erdogan-Gegner in NRW werden bedroht

Der Druck auf Gegner des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Nordrhein-Westfalen hält unvermindert an. Das berichtet die in Essen erscheinende Westdeutsche Allgemeine Zeitung. Türkeistämmige Politiker und Bürger berichten danach von massiven Einschüchterungsversuchen.

Außenminister Steinmeier zu den Anschlägen in der Türkei

Merkel muss Angriffe der Türkei auf die Pressefreiheit öffentlich kritisieren

Außenminister Steinmeier zu den Anschlägen in der Türkei

Die Türkei steckt in einer tödlichen Gewaltspirale. Die vermutlich kurdischen Gewalttäter, die am Sonntagabend den Anschlag im Zentrum Ankaras verübten, wollten so viele Menschen wie möglich töten – wer dabei umkam, war ihnen egal.

Oettinger fordert bis zu 8000 EU-Grenzer für Griechenland

Oettinger fordert bis zu 8000 EU-Grenzer für Griechenland

Die Türkei ist durch den anhaltenden Terror soweit destabilisiert, dass die Grenze zu Griechenland einen gefährlichen Schwachpunkt darstellt. Mag die EU den Mitgliedschaftsavancen des Landes noch so konsequent die kalte Schulter zeigen – seine Probleme sind europäische Probleme.

Islamisten bei türkischer Jugendkultur Einrichtung radikalisiert

Islamisten der sogenannten Dinslakener Zelle bei Grauen Wölfen radikalisiert

Islamisten bei türkischer Jugendkultur Einrichtung radikalisiert

Die Grauen Wölfe wie sie sich nennen, glauben dass sie die alleinigen sind die die Werte der Osmanen vertreten. Fakt ist aber, dass sie im Osmanischen Reich welches ein Vielvölkerstaat war als Unruhestifter gelten würden und man mit ihnen kurzen Prozess gemacht hätte. Oft instrumentalisieren sie die Religion und präsentieren sich als deren Verteidiger, wo es eigentlich nichts zu verteidigen gibt.