Kunden betrogen, Image ruiniert – Ist VW noch zu retten?

Aufsichtsratskreise: VW-Chef Winterkorn soll abgelöst werden

Kunden betrogen, Image ruiniert – Ist VW noch zu retten?

Martin Winterkorn soll an diesem Freitag als Volkswagen-Chef abgelöst werden. Dies erfuhr der „Tagesspiegel“ (Mittwochsausgabe) aus Aufsichtsratskreisen. Winterkorn habe nach dem Diesel-Abgasbetrug in den USA nicht mehr das Vertrauen des Kontrollgremiums, hieß es am Dienstag. Nachfolger des 68-Jährigen soll den Kreisen zufolge Porsche-Chef Matthias Müller (59) werden. An diesem Mittwoch tagt das Präsidium des VW-Aufsichtsrats, am Freitag das 20-köpfige Gremium. Der Tagesspiegel

Henkel: VW-Chef Winterkorn muss sofort zurücktreten

Der VW-Skandal - ein Totalschaden

Henkel: VW-Chef Winterkorn muss sofort zurücktreten

Man müsse ja nicht gleich, wie auch schon bei ähnlichen Skandalen in Japan vorgekommen, als Vorstandsvorsitzender Harakiri begehen, aber nur zum Verkehrsminister zitiert zu werden, genüge nun wirklich nicht.

VW-Skandal: Verkauf nur durch Lug und Betrug möglich

Dudenhöffer rechnet mit personellen Konsequenzen bei VW

VW-Skandal: Verkauf nur durch Lug und Betrug möglich

Das Risiko, erwischt zu werden, war mithin groß, zumal die Deutsche Umwelthilfe seit Jahren falsche Herstellerangaben zu Spritverbrauch und Schadstoffemissionen nachweist. Dem hohen Risiko steht immenser Schaden gegenüber.

Volkswagen-Konzern tritt auf der Stelle

Zuwachs von nur 0,3 Prozent

Volkswagen-Konzern tritt auf der Stelle

Die uneinheitliche Entwicklung der Märkte prägt den bisherigen Jahresverlauf. Auch mit ihrem breit aufgestellten, jungen und umweltfreundlichen Modellangebot können sich die Marken des Volkswagen Konzerns dieser Situation nicht gänzlich entziehen.

Ohne Piëch bekommt VW Konzern eine große Chance

Ferdinand Piëch gibt sich geschlagen

Ohne Piëch bekommt VW Konzern eine große Chance

Ohne Piëch hat der Konzern die Chance, hierarchische und autoritäre Strukturen zu überwinden, die ganz auf den Über-Manager Piëch zugeschnitten sind. Vieles ist längst nicht mehr zeitgemäß und dem komplexen Konzern nicht mehr angemessen. Dies hat katastrophale Fehler gezeitigt, so etwa die verfehlte Modellpolitik in den USA. Ein Autokonzern, der heute weltweit erfolgreich sein will, […]

1 6 7 8