Streit mit Zulieferer: VW half sich selbst

Volkswagen VW Schieflage

Streit mit Zulieferer: VW half sich selbst

Volkswagen und die beiden zur Prevent-Gruppe gehörenden Zulieferer Car Trim und ES Autoguss haben sich geeinigt. Das bestätigte ein VW-Sprecher auf Anfrage der „Automobilwoche“. Über die Einzelheiten „wurde Stillschweigen vereinbart“, teilte VW mit. „Die Lieferanten nehmen die Belieferung von Volkswagen kurzfristig wieder auf.“ Auto-Medienportal.net

VW-Zulieferstreit: Die Fratze der Macht

VW: Goliath gegen Goliath von Christine Hochreiter

VW-Zulieferstreit: Die Fratze der Macht

VW hat sein wahres Gesicht gezeigt. Statt angesichts des selbstverschuldeten Abgasskandals demütig aufzutreten, ging der Autobauer voll auf Konfrontation. Die partnerschaftliche Lösung des dem Boykott zugrunde liegenden Streites über das Entwicklungsprojekt hätte anders ausgesehen. Stattdessen hat der Konzern deutlich gemacht, auf was er bei seinen Geschäftsbeziehung setzt: allein auf das Prinzip Macht.

Dudenhöffer zu Kurzarbeit bei Wolfsburger Autobauer: Katastrophale Fehler bei VW

Trau, schau, wem, Volkswagen

Dudenhöffer zu Kurzarbeit bei Wolfsburger Autobauer: Katastrophale Fehler bei VW

Die Auseinandersetzung zwischen VW und seinen Zulieferer zeigt, wie verletzlich Autoriesen geworden sind. Um Kosten zu senken, wurde die Lagerhaltung abgebaut; die Teile kommen erst genau dann ans Fließband, wenn diese für die Fertigung eines Fahrzeugs benötigt werden. Ein Engpass schlägt unmittelbar auf die Produktion durch.

VW-Konflikt: Der Preis der Abhängigkeit

Streit zwischen VW und Zulieferern

VW-Konflikt: Der Preis der Abhängigkeit

Entschiede VW nicht allein über das Wohl der Lieferanten, hätten sie nicht zu ihrer schärfsten Waffe gegriffen – dem Lieferstopp. Der Schritt ist eine Verzweiflungstat. Denn ein schlechter Ruf ist den Zulieferern sicher, auch der Verlust weiterer VW-Aufträge. Für VW sollte der Streit Anlass sein, erneut die Managementstrukturen zu überprüfen und zu fragen, wo man selbst Fehler gemacht hat. Interessengegensätze müssen nicht in Kurzarbeit für Tausende münden. Bernd Kramer – Badische Zeitung